Gedanken zum Hawaiianischen Hula
Auszüge aus einer deutschen Übersetzung des Buches "KUMU HULA Roots and Branches"
Dr. Ishmael W. Stagner

Einleitung

"Hula gilt als "Hawaii's Geschenk an die Welt". Der Hula ist wahrhaftig der Herzschlag der Inseln, eine anmutige Tanzform, die die Schönheit und den Charme der sagenhaften Südsee verkörpert. In alten Zeiten nur bestimmten Personen und Gruppen zugänglich, entwickelte Hula sich von einem heiligen Tanz zu der Art von modernen Unterhaltung, wie man ihn heutzutage häufig sieht.
Mit der zunehmenden Zahl von Hulaanhängern und eine größeren Vielzahl von Hula-Stilen ist der heutige Hula nicht nur präsenter als je zuvor auf Hawaii, sondern seine Popularität ist weltweit verbreitet......Was inspiriert die enorme Begeisterung unter diesen Ausländern?
Einige sagen, dass ihre eigenenen traditionellen Tänze sehr formal sind und keinen emotionalen Ausdruck erlauben. Andere sagen, dass ihre Volkstänze nur Beine und Füsse fokussieren, während Hula den ganzen Körper einbezieht, inclusive Gesicht, Arme und Hüften. Wiederum andere erwähnen eine Liebe zur Hawaiianischen Musik, die Kameradschaft und Disziplin des Trainings und das Vergnügen, in einer Gruppe zu performen.
Was bedeutet dies für die Welt des Hulas? So erhalten hawaiianische Kenner des Hula heutzutage in jeder Woche zahlreiche Anfragen aus dem Ausland betreffend Training, Lieder,Schritte und Kostüme. Genau so häufig beobachten Menschen außerhalb Hawaiis, die den Hula lieben, verfilmte Tanz-Vorführungen und versuchen zu imitieren, was sie sehen. Die allgemeine Bevölkerung wird wahrscheinlich den Hula nur aus Hollywood-Filmen kennen oder als Ausdruck einer neuen frechen Nachtclub-Nummer...
... In der hawaiianischen Kultur kann heutzutage niemand von sich behaupten, den wahren Hula zu besitzen oder die alleinige Quelle des Wissens zu sein. Es gibt keine eindeutige Definition des Hulas oder überhaupt ein Einverständnis darüber, wann oder auf welcher Hawaiianischen Insel er seinen Ursprung hatte. Lehrer und Tänzer aber stimmen überein, das Hula eine Kombination von Können, Engagement, Liebe und Teamwork ist - energiegeladen und erfüllt mit Ausdrücken von Freude und Respekt.

Hula lernen im "Hawaiianischen Stil"

Heutzutage ist Hula ein internationales Phänomen geworden. Aber es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Hula einzig zur Hawaiianischen Kultur gehört. Hula ist Hawaii und Hawaii ist Hula. So einfach ist das. Dies bedeutet aber nicht, dass Hula ausschließlich auf Hawaii gezeigt werden darf oder nur durch Hawaiianer.
Solange die Tänzer und ihr Publikum die spirituelle Basis des Hulas und seiner Protokolle verstehen, werden sie die Essenz des Hulas nicht missen oder ignorieren.
Seine große Popularität bedeutet auch, dass die Vielfältigkeit des Tanzes sich weit von ihrem Ursprung entfernt hat. Ist alles, was man heute sieht, authentisch oder nur aufdringliches Entertainment? Das ist oft eine wichtige Frage. Für alle Ursprünge des Hulas gibt es heute moderne Standards und Arrangements, die sich weiterentwickeln. Was ist die nächste Erkenntnis aus vergangenen Zeiten? Was ist die nächste Innovation? Eine aufregende Zeit als Tänzer gleichwie als Publikum.

Die Bedeutung des Tanzes

Allen Menschen gemeinsam ist die Notwendigkeit zu kommunizieren, und Tanzen ist ein körperlicher Akt, Gefühle, Erfahrungen und Wünsche auszudrücken. Dafür ist Hula ein klassisches Beispiel. Er berichtet, unterhält, heilt und inspiriert, indem er den menschlichen Körper als Instrument des Geschichtenerzählens verwendet. In Kulturen ohne Schriftsprache waren die Lieder, Chants, Mantras und Tänze von mündlichen Literaturüberlieferungen die wichtigsten Quellen von Bildung. Instrumente, Tanzutensilien, Kostüme und Schmuck steigerten die Fähigkeit des Tänzers zu kommunizieren. Hula tut dies in einer sehr hawaiianischen Art und Weise. Am wichtigsten jedoch ist die Erinnerung, dass jeder Hulalehrer irgendwann als Tänzer und jeder Tänzer irgendwann als Schüler angefangen hat.
Ob es der traditionelle oder moderne Tanzstil sein soll, in jedem Fall müssen bestimmte körperliche Techniken gemeistert werden.
Bestimmte spirituelle Gesinnungen müssen verstanden werden. So ist es hanohano (Stolz), ha'aha'a (Demut), pa'ahana (Bereitschaft hart zu arbeiten), ho'ihi (Respekt) und po'okela (Stärke), um aus einem neugierigen Schüler einen Tänzer zu machen.
Eins Schlüsselrolle des Hula ist die Einstellung, den Tanz einer Person oder einem Publikum zu geben, zu schenken, anstatt Wissen zu präsentieren oder vor anderen anzugeben. Ein hervorragender Tänzer und später ein respektierter Kahuna kumu hula (Master Teacher) zu werden, bedarf mehrere Jahre des intensiven Hula-Studiums. Es ist aktuell besonders bedeutsam, dass so viele Schüler die Schritte und Bewegungen lernen wollen, ohne zu verstehen, was sie bedeuten. Ein Hauptgrund, warum Hula weltweit beliebt ist, ist die Huldigung der Schönheit: die Schönheit der Menschen, des Landes und der Natur mit seinen Winden, Regen, Wasserfällen und Brandungen.